Personen, die an einem Schreibtisch etwas auf dem Monitor zeigen. Einer der Personen hat ein Tablet in der Hand.

IT-Systemkaufmann

Angesichts der großen Dynamik der Informatik und des wachsenden Digitalisierungstrends in Unternehmen und auch bei der privaten Nutzung, besteht eine große Nachfrage nach Fachkräften in der Informationstechnologie. Ohne Computer, Netzwerke, Handys, Tablets und mobile Anwendungen ist ein informiertes Leben nicht mehr garantiert, Megatrends wie Cloud Computing, Big Data, Mobility und Security stellen große Anforderung an das Personal, das hier parat sein muss, um dem User das Arbeiten mit den unterschiedlichen Systemen der Hard- und Software zu ermöglichen.

Der Anwender arbeitet mit automatisierten und skalierbaren Lösungen, um deren technischen Unterhalt er sich nicht kümmern muss. Er nutzt die Vorteile. Aber wer entwickelt, betreut und promoted diese Anwendungen, die präzise auf die jeweiligen Bedürfnisse eingestellt werden können?

Seit Ende der 90er Jahre wurde hierfür in Deutschland ein neues Berufsbild entwickelt. Die neuen IT-Berufe, deren Prüfungen bei der DIHK abgenommen werden:

IT-System-Elektroniker / IT-System-Elektronikerin beschäftigen sich mit Computersystemen, Festnetzen, Funknetzen, Endgeräte und Sicherheitssystemen

Fachinformatiker/-in Fachrichtung Anwendungsentwicklung sind in dem Tätigkeitsfeld Kaufmännische Systeme, Technische Systeme, Expertensysteme, Mathematisch-wissenschaftliche Systeme und Multimedia-Systeme zu entwickeln / programmieren zuhause.

Fachinformatiker/-in Fachrichtung Systemintegration mit Aufgaben in Rechenzentren und Aufbau und Wartung von Netzwerken, Client/Server, Festnetzen und Funknetzten

IT-System-Kaufmann/-Kauffrau sind betraut mit der Entwicklung und Verkauf von Branchensystemen, Standardsystemen, technischen Anwendungen, kaufmännischen Anwendungen und Lernsystemen

Informatikkaufmann/-kauffrau für die Entwicklung, Beratung, Betreuung und Inbetriebnahme von IT-Anwendungen in Industrie, Handel, Banken, Versicherungen, Krankenhaus.

Nach einer Bitkom Studie gibt es zurzeit 40.000 offene Stellen für IT-Experten. Neben all den technischen Spezifikationen gewinnen Beratungs- und Serviceleistungen immer mehr an Bedeutung. IT-Fachkräfte müssen die Problemstellung des Anwenders verstehen und ihr Fach-Know-how dafür nutzen, Lösungen zu finden. Die neuen Berufe, die kein Studium erfordern, allerdings eine lange und anforderungsvolle Ausbildungszeit benötigen, decken das gesamte Feld der Informations- und Telekommunikationstechnik ab. Es gibt keine Trennungen zwischen klassischen Einzelgebieten wie Datenverarbeitung und kaufmännischen Funktionen, Fernmelde- und Funktechnik sowie Informationselektronik oder modernen Gebieten wie Multimedia mehr. Diese Berufe orientieren sich an Geschäftsprozessen und einer damit verbundenen ganzheitlichen Aufgabenwahrnehmung. Aus diesem Grunde werden in allen IT-Berufsausbildungen elektrotechnische, datenverarbeitende-technische, betriebswirtschaft-liche und projektorientierte Qualifikationen benötigt und in unserer 2 jährigen Umschulung vermittelt.

Der heutige IT-Markt benötigt modern und allumfassend ausgebildete Mitarbeiter! Hierzu tragen wir mit unserer Umschulung zur IT-Systemkauffrau bzw. zum  IT-Systemkaufmann mit ganzer Kraft, Engagement und Verantwortung bei.

SGB II und III Fortbildung Umschulung zur / zum IT-Systemkauffrau / -kaufmann

Ziel

IHK-Abschluss zum / zur geprüften Informationssystemkaufmann / -kauffrau mit zusätzlichem SAP-Zertifikat.

Voraussetzungen

Mind. Mittlere Reife, gute Mathematik- und Deutschkenntnisse, logisches Denkvermögen, gute PC Kenntnisse auf Anwenderebene und großes Interesse an der IT-Arbeitswelt

Inhalt

Diese im Folgenden dargestellten Inhalte sind lediglich ein Auszug aus dem gesamtem Ausbildungsspektrum

• WISO – Wirtschaft und Sozialkunde für Kaufleute • Betriebswirtschaftslehre, internes & externes Rechnungswesen • Buchhaltung & Kostenrechnung • Marketing, Online-Marketing & Vertrieb • Social Media Management • CRM & Analyse & Support • SAP-Zertifizierung (Foundation Level, Auftragsbearbeitung, Bestellwesen, Vertrieb, Projektmanagement) • Projektmanagement • Informations- und Telekommunikationstechnologie • EDV (MS-Office-Programme, Internet) • Linux mit Zertifizierung • Netzwerkgrundlagen, Öffentliche Netze, Dienste, Netzwerksicherheit • Webentwicklung (HTML & CSS) • Planung & Abfrage von Datenbanken (SQL) • Fachenglisch für kaufmännische und IT-Berufe • Bewerbertraining • Intensive IHK-Prüfungsvorbereitung.

 

Einen schnellen Überblick erhalten Sie hier mit dieser Ausbildungsübersicht

oder

informieren Sie sich hier mit unserer kompletten Ausbildungsbroschüre.

 

Bei Fragen stehen wir Ihnen natürlich stets zu unseren Geschäftszeiten von 08:00 bis 17:00 Uhr telefonisch zur Verfügung oder vereinbaren Sie unter 0211-6415151 einen persönlichen Beratungstermin, dann lernen sie uns gleich persönlich kennen.

Dauer

357 Tag(e) (3213 Unterrichtsstunden)

Unterrichtszeit

von 08:00 bis 16:30 Uhr

Termine

ausgelaufen

Preise

  Pro Person Firmenpreis
(bis 6 Personen)
Präsenz-Unterricht 31230,36 € (MwSt. frei)

eLearning 31230,36 € (MwSt. frei)