Personen, die an einem Schreibtisch etwas auf dem Monitor zeigen. Einer der Personen hat ein Tablet in der Hand.

eCommerce Kaufmann

Struktur der Berufsausbildung, Ausbildungsberufsbild

Die Berufsausbildung gliedert sich in:

1. berufsprofilgebende Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten sowie 

  • Online-Vertriebskanal auswählen und einsetzen,
  • Waren- oder Dienstleistungssortiment mitgestalten und online bewirtschaften,
  • Beschaffung unterstützen,
  • Vertragsanbahnung im Online-Vertrieb gestalten,
  • Verträge aus dem Online-Vertrieb abwickeln,
  • Kundenkommunikation gestalten,
  • Online-Marketing entwickeln und umsetzen und
  • kaufmännische Steuerung und Kontrolle nutzen.

 

2. Die integrativ zu vermittelnden Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten sind:

  • Berufsbildung sowie arbeits- und sozialrechtliche Vorschriften,
  • Aufbau und Organisation des Ausbildungsbetriebes,
  • Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit,
  • Umweltschutz,
  • Bedeutung und Struktur des E-Commerce,
  • Kommunikation und Kooperation und
  • projektorientierte Arbeitsweisen im E-Commerce.

SGB II und III Fortbildung Umschulung zur / zum IT-Systemkauffrau / -kaufmann

Ziel

IHK-Abschluss zum / zur geprüften eCommercekaufmann / -kauffrau.

  • eCommerce Kaufleute finden im Bereich der handelnden und produzierenden Unternehmen, die einen Onlineshop führen oder aufbauen möchten, ihren Arbeitsplatz.
  • Der IHK-Abschluss dokumentiert solide kaufmännische Kenntnisse und fundiertes Expertenwissen zu berufsübergreifenden oder auch fachspezifischen Themen aus (Online) -Marketing, Vertrieb, Social Media, Webentwicklung und -gestaltung.

Voraussetzungen

Mind. Mittlere Reife, gute Mathematik- und Deutschkenntnisse, logisches Denkvermögen, gute PC Kenntnisse auf Anwenderebene und großes Interesse an der IT-Arbeitswelt

Inhalt

Diese im Folgenden dargestellten Inhalte sind lediglich ein Auszug aus dem gesamtem Ausbildungsspektrum

Zielgruppe

Teilnehmer/innen mit abgeschlossener oder abgebrochener Berufsausbildung oder Studium, die von Arbeitsagenturen, Jobcentern gefördert werden mit den Mindestvoraussetzungen: Mittlere Reife, gute Mathematik- und Deutschkenntnisse, logisches Denkvermögen, gute PC-Kenntnisse auf Anwenderebene und

  • Personen mit großer Affinität für das Internet
  • kaufmännisches Talent
  • ausgeprägte Fähigkeit zur Kommunikation
  • Organisationstalent
  • Freude am Arbeiten im Team
  • Interesse an Marketing und Vertrieb
  • unternehmerisches Denken und Handeln
  • analytisches Denken
  • Bestehen unseres Eignungstests

Wünschenswert zudem:

  • Interesse an Marketingstrategien
  • Grundlagen Kenntnisse der Social Media Kanäle
  • IT-Anwenderkenntnisse
  • Gutes Zahlen- und Mathematik-Verständnis

zukünftiges Tätigkeitsfeld

Der Kaufmann im ECommerce ist ein Beruf mit Zukunft, denn der Online-Handel boomt. Es werden die kaufmännischen Aspekte unterrichtet, der Fokus liegt aber der erfolgreichen Betreuung und Verwaltung von verschiedenen Social-Media-Kanälen und Onlineshops.

Der Handel sucht dringend nach Spezialisten im eCommerce, so entstand diese Ausbildung auf Drängen der Handelsunternehmen, die sich der rasant schnell wachsenden Internet Präsenz von Waren stellen müssen und mit einer Online Präsenz ihre Produkte anbieten.

Zukünftige Arbeitgeber könnten unter den u.g. Branchen sein:

Einzelhandel, Großhandel, Dienstleistungen, Tourismuswirtschaft (Portalbetreiber bzw. -nutzer), Logistik- und Mobilitätsdienstleistungen, Finanzdienstleistungen, Banken/Versicherungen und v.a.m. 

Folgende Tätigkeiten stehen im Fokus des Berufsbildes „Kauffrau/Kaufmann ECommerce“:

  • Vertriebskanäleauswählen und einsetzen
  • Waren- und Dienstleistungen online entwickeln und bewirtschaften
  • Analysieren des Nutzerverhalten
  • Kooperieren mit internen und externen Dienstleistern unter Hinzuziehung der rechtlichen Regelungen
  • Projektorientiertes Arbeiten im ECommerce anwenden, (Planung, Umsetzung und Auswertung)
  • Beschaffung und das Einstellen von Produktdaten
  • Festlegung von Angebotsregeln
  • Auswahl von Bezahlsysteme
  • Kundenkommunikation gestalten
  • Kommunikation über verschiedene Kanäle
  • Vorbereitung und Durchführung von Maßnahmen des Online-Marketings
  • Planen und Optimieren der Customer Journey
  • Anbahnung, Abwicklung und Beschaffung von Online-Waren- und Dienstleistungsverträgen
  • Einsatz kennzahlenbasierter Instrumente der kaufmännischen Steuerung und Durchführung von Kundenwertanalysen.

Unsere Lehrgangsinhalte

Die Lehrgangsinhalte der Umschulung zum/zur Kaufmann/-frau im eCommerce gliedern sich in die folgende Schwerpunkte:

  • Kalkulation und Preisentwicklung
  • Rechtliche Aspekte im ECommerce
  • Multi Channel Retailing 
  • Digital Marketing
  • Aufsetzen eines Onlineshops
  • Software-Design
  • Web-Analytics
  • Kommunikationswirtschaft
  • Usability und Mobile
  • Geschäfts- und Leistungsprozesse
  • ECommerce-Gamification
  • Kommunikationsplanung/-durchführung
  • Mediaplanung
  • Customer Relationship Management
  • Projektierung und Ablauforganisation von Kommunikationsmaßnahmen
  • Social-Media-Marketing und Monitoring
  • Vertrieb, Absatz und Qualitätsmanagement
  • ECommerce Datenmanagement
  • Business English
  • SEO und SEM

u.v.m. gemäß der DIHT-Ausbildungsverordnung (download hier)

 

Methoden

  • Seminar im Klassenverbund mit Dozent vor Ort, interaktiver Präsenzunterricht
  • modernste Lehrmetoden durch praxisorientierte DozentenInnen
  • Klärung von Fragen können direkt an den Dozenten gestellt werden und die Praxisarbeit bereichern
  • bei zeitlichen Engpässen auch Teilnahme in Ausnahmefällen zeitweise durch unsere Lernplattform „Liv@Learning“ von zuhause aus möglich (nur in Abstimmung mit dem Träger)
  • modernste Hardware Ausstattung, Mac oder Windows
  • aktuellste Software Versionen

Dauer

  • Vollzeitausbildung insgesamt 20 Monate
  • Theorie + Fachpraxis ca. 3.000 Unterrichtsstunden
  • externes Praktikum in einem anerkannten Praktikumsbetrieb: 6 Monate
  • Inkl. Prüfungsvorbereitung und Jahresurlaub

Abschluss IHK-Prüfung

  • IHK-Abschluss, die deutschlandweite und international hoch geschätzte Bildungsanerkennung
  • DTP AKADEMIE - Zeugnis, ein Zertifikat das von Unternehmen in NRW für eine professionelle und anspruchsvolle Ausbildung gesehen wird 

Fördermöglichkeiten

  • gefördert nach SGBII und SGB III durch Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit und des Jobcenters
  • Bitte klären Sie mit Ihrem / Ihrer zuständigen Berater / Beraterin die Voraussetzungen für eine Förderung

Dauer

336 Tag(e) (3024 Unterrichtsstunden)

Unterrichtszeit

von 08:00 bis 16:00 Uhr

Termine

05.08.19

Preise

  Pro Person Firmenpreis
(bis 6 Personen)
Präsenz-Unterricht 25704,00 € (MwSt. frei)

eLearning 25704,00 € (MwSt. frei)